Would you like to see the website in English (us)? Switch to English (us)
Would you like to see the website in English (uk)? Switch to English (uk)
Möchten Sie die Webseite auf Deutsch sehen? Auf Deutsch wechseln
¿Desea ver el sitio web en español? Cambiar al español
Vuoi vedere il sito in italiano? Passa all'italiano
Vous voulez voir le site en français ? Passer en français

Bohrschablonen

Die erste Full-Service-Lösung für den 3D-Druck von Implantatschablonen in Ihrer Praxis, vom Scan bis zur Operation.

Nutzen Sie alle klinischen Vorteile der schablonengeführten Chirurgie mit schnellen Durchlaufzeiten und minimalen Materialkosten, indem Sie Implantatschablonen direkt in der Praxis drucken. Laden Sie Ihre Scan- und CBCT-Daten in die SprintRay Cloud Design Software hoch und erhalten Sie druckfähige 3D-Dateien, die speziell für SprintRay Pro entwickelt wurden. 3D-Drucken Sie die Bohrschablone in nur 30 Minuten.

Auf einen Blick

  • Vom Scan zum Druck mit integrierter Cloud Design Softwarelösung und SprintRay Pro 3D-Druckern
  • Herstellung von präzisen Schablonen in nur 30 Minuten
  • Kostenkontrolle mit Materialkosten von ca. 2€ pro gedruckter Schablone

Bohrschablonen für den gesamten Kieferbogen

Mit SprintRay Pro können Sie alle Arten von Bohrschablonen herstellen, darunter auch Bohrschablonen für den gesamten Kieferbogen und mehrere Implantate, Knochenreduktionsschablonen und vieles mehr. Dank der Maßgenauigkeit und der schnellen Produktionsgeschwindigkeit ist eine geführte Chirurgie am selben Tag möglich.

Implantatschablonen für einen Quadranten

Für einteilige Zahnimplantate bietet der 3D-Druck einen schnellen, reproduzierbaren Arbeitsablauf für die Herstellung von Implantatschablonen. Einfach scannen und Bohrschablonen herstellen – es ist so einfach, wie es sich anhört.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Einblicke in die Praxis

Dr. August de Oliveria: Der Wendepunkt im dentalen 3D-Druck

Dr. August de Oliveira ist eine führend in der Bewegung der digitalen Zahnmedizin. Als langjähriger Verfechter des 3D-Drucks von Bohrschablonen und mehr in der Zahnarztpraxis nutzt er die Technologie, um Kosten zu senken und die Liefergeschwindigkeit für verschiedene Therapien zu erhöhen. In diesem Praxiseinblick erfahren Sie die Geschichte von Dr. de Oliveria, von seinen Anfängen im 3D-Druck bis heute. Er gibt seine Tipps, worauf man beim Kauf eines 3D-Druckers achten sollte, sowie einen Überblick darüber, wie sich der 3D-Druck auf seine Praxis ausgewirkt hat.

Sprechen Sie mit unseren 3D-Experten

Ganz gleich, ob Sie neu in die digitalen Zahnheilkunde einsteigen und eine Beratung wünschen oder ob Sie spezielle Fragen oder Anforderungen haben - unser Expertenteam setzt sich gern mit Ihnen in Verbindung.

Kontaktieren Sie SprintRay

Digitaler Workflow erklärt

3D-Druck chirurgischer Bohrschablonen

Anhand von intraoralen Scandaten und optionalen CBCT-Daten können Sie mit Software von Drittanbietern Bohrschablonen entwerfen und mit SprintRay 3D-Druckern in der Praxis drucken. Sobald die Bohrschablone gedruckt ist, muss sie vor der Verwendung gewaschen und nachbearbeitet werden. Setzen Sie die Führungshülsen in das gedruckte Teil ein und sterilisieren Sie es in einem Autoklaven.

Materialien

Unsere große Auswahl an Materialien für den Dentaldruck wurde entwickelt, um das Beste aus den SprintRay 3D-Druckern herauszuholen. Ganz gleich, ob Sie Resine von SprintRay oder von einem unserer wachsenden Liste von Materialpartnern verwenden, Sie erhalten dank unseres umfangreichen Validierungsprozesses hochpräzise, hervorragende Ergebnisse.

SprintRay Surgical Guide 2

Präzise und verzugsfreie Implantatschablonen

Um die Vorteile der schablonengeführten Implantatchirurgie voll ausschöpfen zu können, ist es wichtig, eine Schablone zu haben, die bruch- und verformungsfest ist. Die Surgical Guide 2 von SprintRay hat eine höhere Biegefestigkeit und ein höheres Biegemodul als Konkurrenzprodukte und eine vergleichbar niedrige Viskosität für eine einfache Durchmischung vor dem Druck.

  • Biokompatibles Material
  • Widerstandsfähig gegen Biegung und Bruch während der Anwendung
  • Leicht zu mischen
BIEGEBRUCHFESTIGKEIT

Die höhere Biegefestigkeit sorgt dafür, dass die Schablone während der Anwendung nicht bricht.

SprintRay Chirurgische Schablone 2
102 MPa
BIEGEMODUL

Der höhere Biegemodul verhindert, dass sich die Schablone verzieht, was die Platzierungsgenauigkeit während des Eingriffs beeinträchtigen könnte.

SprintRay Bohrschablone 2
4.4 GPa
VISKOSITÄT

Niedrigere Viskositätswerte bedeuten, dass der Kunststoff leichter zu mischen ist.

SprintRay Surgical Guide 2
700 Centipoise

Modernste digitale Zahnmedizin powered by SprintRay

Das 3D-Druck-Ökosystem von SprintRay ist auf die besonderen Bedürfnisse von Zahnärzten zugeschnitten. Mit SprintRay als Partner war es noch nie so einfach, die Grenzen des Machbaren in der Zahnmedizin zu erweitern.